Was macht eigentlich der Gewerbeverein Rheinbach e.V. das ganze Jahr über?

Der Gewerbeverein veranstaltet jährlich mindestens 6 Events in Rheinbach, den Autosonntag, den Weihnachtsmarkt und 4 Verkaufsoffene Sonntage. Dabei sollte im besten Fall, die Veranstaltung selbst die dabei entstehenden Kosten komplett erwirtschaften. Ausgaben für einen Verkaufsoffenen Sonntag belaufen sich im Schnitt auf rund 10.000 Euro. Dieser Posten setzt sich zusammen aus einer breit gefächerten Werbung (Radio, Zeitungen, Plakate etc.) , den Betrag an die Stadt für die Sperrung der Hauptstraße und die damit verbundenen Sonderleistungen, die Stromzuleitungen für die „fliegenden Händler“, Beitrag an die Gema, Aufstellen eigener Mülleimer in der ganzen Stadt samt Entsorgung und diverse andere Notwendigkeiten. Letztendlich bleiben ca. 2000.- Euro übrig um die Musikkappelle und die Dekoration in der Innenstadt zu finanzieren. Durch die tatkräftige Mitwirkung aller ehrenamtlich tätigen Vorstandsmitgliedern und des Arbeitskreises im Vorfeld einer solchen Veranstaltung und am Tag selbst können wir einiges an zusätzlichen Kosten einsparen.

Finanziert werden diese Sonntage ausschließlich vom teilhabenden Gewerbe. Das bedeutet, dass jedes Geschäft, das am Verkaufsoffenen Sonntag die Ladentür öffnet, einen Betrag zwischen 120,– Euro und 150,– Euro leistet. Die „fliegenden Händler“ zahlen zwischen 60,– Euro und 200,– Euro und sind somit eine wichtige zusätzliche Einnahmequelle für die Veranstaltungen. Das Wegbleiben von unzufriedenen „fliegende Händler“ an unseren Sonntagen und verschlossene Ladentüren wegen Geschäftsaufgabe oder zu geringer Umsätze, schmälern das uns zur Verfügung stehende Budget, um einen solchen Sonntag attraktiv zu gestalten.

Zu Recht wurden die letzten Verkaufsoffenen Sonntage kritisiert. Die Besucher haben größere Attraktionen vermisst. Leider waren wir vom Gewerbeverein in den letzten beiden Jahren gezwungen einen strikten Sparkurs einzuhalten.

Dennoch haben wir beschlossen, in diesem Jahr wieder an dem einen oder anderen Sonntag etwas tiefer in die Tasche zu greifen um unseren Besuchern etwas mehr Aktionen zu bieten und hoffen, dass uns das durch Kunden- und Umsatzzuwachs zu Gute kommt. Wir bemühen uns weiterhin im Rahmen unserer finanziellen Mittel, die Verkaufsoffenen Sonntage so erlebnisreich wie möglich zu gestallten und freuen uns auf Ihr Mitwirken.


Mit freundlichen Grüßen

Ihr Gewerbeverein Rheinbach

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Einkaufsführer 2017/2018


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Gewerbeverein Rheinbach bringt in diesem Jahr die 11. Auflage der Bürgerinformation – Einkaufsführer 2017/2018 heraus. Auch dieses Mal erscheint der Rheinbacher Branchenführer als Printprodukt im DIN-A5-Format und als interaktive WebApp im Internet. 

Im Folgenden finden Sie alle Informationen rund um die Werbemöglichkeiten, die Ihnen in der Jubiläumsausgabe zur Verfügung stellt:

Die aktuelle Ausgabe der Bürgerinformation – Einkaufsführer 2015/2016 finden Sie im Internet als WebApp unter:

www.einkaufen-rheinbach.de

Die WebApp ist mit umfangreichen Suchfunktionen versehen und die Anzeigen werden mit den jeweiligen Firmen-Websites verlinkt. All dies können Sie bereits jetzt unter der o.g. Webadresse anhand der letzten Ausgabe auf allen internetfähigen Geräten (Smartphone, Tablet, PC) ausprobieren.

In der Printausgabe ist der Broschüren-Umschlag mit ausklappbarem Stadtplan versehen. Das dazu gehörige Straßenverzeichnis finden Sie wieder im Broschüren-Anhang.

Die vier Sichtregister: Branchen A–Z, Verwaltung/Einrichtungen, Gesundheit und Soziales sowie Rheinbacher Vereine informieren den Leser umfassend über das Gewerbe- und Dienstleistungsangebot in Rheinbach.

Das Stichwortverzeichnis aller Inserenten ermöglicht das Auffinden der gesuchten Anzeigen ohne umständliches Blättern!

Alle Handwerker, Dienstleister, Gewerbetreibenden und die freien Berufe, wie Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater u.a.m. sind jetzt mit Adressen, Telefon- und Faxnummern unter der Rubrik Branchen A–Z vereint.

Informationen über Behörden, Ärzte, Heilberufe, Apotheken, Vereine und sonstige öffentliche Einrichtungen – alles was der Bürger im Alltag sonst noch benötigt – ist in den Folgerubriken untergebracht.

Die Auflagenhöhe hat 14.000 Exemplare betragen – für jeden Rheinbacher Haushalt eine Broschüre! Darüber hinaus bekommt jeder Neubürger von der Stadtverwaltung ein Exemplar ausgehändigt.

Wenn Ihnen die letzte Ausgabe gefällt, schalten Sie Ihre Werbung doch wieder erfolgreich in der Bürgerinformation – Einkaufsführer 2017/2018.

Sie haben Rückfragen oder benötigen die Unterlagen für Ihre Anzeige? Dann senden Sie Ihre Anfrage an:

BRANDT MediaService UG (haftungsbeschränkt)
Gerhard Brandt
Meistermannweg 26
53359 Rheinbach

Telefon (0 22 26) 15 77 57
Fax (0 22 26) 15 85 65

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Mit den besten Grüßen

Ihr Oliver Wolf

1. Vorsitzender
Gewerbeverein Rheinbach e.V.


––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Achtung: "Betrüger" in Sachen "Einkaufsführers Rheinbach" unterwegs!


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

immer wieder erreichen uns Meldungen, dass "Betrüger" für einen vermeintlichen "Einkaufsführer Rheinbach" Anzeigen akquieren.

Sie benutzen dafür Ihre Anzeige aus der "Bürgerinformation – Einkaufsführer Rheinbach" und locken Sie so in einen Fremd-Vertrag, der nichts mit dem Gewerbeverein und der "Bürgerinformation – Einkaufsführer Rheinbach" zu tun hat!

 

Beachten Sie bitte:

Der Gewerbeverein hat noch nie und wird auch in Zukunft keine Fremdfirmen zur Anzeigen-Akquise des Einkaufsführers einsetzen! Zudem sind auf allen Anzeigenformularen des Gewerbevereins Adresse und Logo des Vereins enthalten! Wer Sie bedrängt und vorgibt, keine Zeit zu haben, arbeitet nicht seriös!

Wir drängen niemanden zu unterschreiben, weil auch die "Bürgerinformation – Einkaufsführer Rheinbach" von Mitgliedern für Mitglieder und das Rheinbacher Gewerbe herausgebracht wird!

Sollten Sie dennoch solch einen Vertrag unterschrieben haben, kündigen/stornieren Sie ihn umgehend per Fax, E-Mail und Einschreiben-Rückantwort und schalten Sie Ihren Rechtsanwalt ein!


Mit besten Grüßen

Ihr Oliver Wolf

1. Vorsitzender
Gewerbverein Rheinbach e.V.

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––

 

Der Geschenk-Gutschein

 

Liebe Kundin, lieber Kunde,


in der heutigen Zeit das passende Geschenk zu finden ist alles andere als leicht.


Mit dem Geschenk-Gutschein des Gewerbeverein Rheinbach e.V. haben wir ein interessantes Geschenkangebot für Sie. Der Beschenkte kann den Gutschein in fast jedem Geschäft der Rheinbacher Innenstadt einlösen, insgesamt in rund 250 Mitgliedsbetrieben.


Erwerb und Handhabung des Geschenk-Gutscheins:

1. Sie erwerben den Geschenk-Gutschein des Gewerbeverein Rheinbach e.V. in beliebiger Höhe bei der
 
  • Raiffeisenbank Rheinbach, Hauptstraße 36–46
    oder der
  • Kreissparkasse Köln, Geschäftsstelle Rheinbach, Am Bürgerhaus 1–3
    jeweils an der Kasse.
2. Der Gutschein-Inhaber kauft bei einem Mitgliedsbetrieb des Gewerbevereins ein.
3. Der Mitgliedsbetrieb ist durch den Aufkleber „Wir sind Mitglied im Gewerbeverein Rheinbach e.V.“
am Geschäft zu erkennen oder auch auf dieser Website unter Branchen A–Z zu finden.
4. Der Gutschein kann nur in voller Höhe eingelöst werden. Eine Teileinlösung ist nicht möglich.
5. Jeder Gutschein trägt die handschriftliche Unterschrift des Kassierers Bernd Weber und den
Stempel des Gewerbeverein Rheinbach e.V.

Liebe Gewerbevereins-Mitglieder,

wie verfahren Sie, wenn Sie einen Geschenk-Gutschein erhalten?

Entgegennahme und Verbuchung des Geschenk-Gutscheins:

1. Sie überzeugen sich von der Gültigkeit des Geschenk-Gutscheins.
2. Sie buchen den Gutschein wie Bargeld. Anschließend kennzeichnen Sie den Gutschein auf
der Rückseite mittels Firmenstempel und Unterschrift. Dann lassen Sie sich den Gutschein in der
KSK Köln, Geschäftsstelle Rheinbach an der Kasse bar auszahlen.
3. Sie buchen den Gutschein unbar ein und senden diesen an die KSK Köln, Geschäftsstelle
Rheinbach, z. Hd. Herrn Bernd Weber unter Angabe Ihrer Konto-Nummer und Bankleitzahl.
Dann wird der Gutschein-Gegenwert auf Ihr Konto überwiesen.

 

––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––